Bathurst Mount Panorama 08.09.2019

https://www.racingcircuits.info/

Startprozess

Der Startprozess wird mit einer Einführungsrunde begonnen. Nachdem die Ampeln grünes Licht geben, wird zeitversetzt gestartet und jeder kann sich die Reifen aufwärmen. Das Tempo der Einführungsrunde darf maximal 120km/h bzw. 93mp/h betragen. Das Überholen im Startprozess ist untersagt!
Falls es hier Probleme mit dem Laden der Strecke oder der Fahrzeuge geben sollte, muss sofort Bescheid gegeben werden, damit ein Neustart eingeleitet werden kann.
Nachdem wir an dem Audi Werbeschild auf der ‚Conrod Straight‘ vorbei sind muss der führende 80 km/h bzw. 50 mp/h fahren damit das Feld aufschließen kann.
Der Führende darf AB dem ArmorAll Werbetafel, kurz vor der Boxeneinfahrt, die Geschwindigkeit selbst bestimmen und das Rennen starten indem er beschleunigt. Nochmaliges Bremsen oder vom Gas gehen ist untersagt! Überholt werden darf trotzdem erst ab der Start-/Ziellinie.

Tracklimits

Auf Bathurst gelten die von Forza Motorsport 7 vorgegebenen Tracklimits ohne Ausnahme.

Bei übrschreitungen der Tracklimits muss der daraus gewonnen Vorteil abgetreten werden, z.B. durch gaswegnehmen oder vorbeilassen.

Box Einfahrt/Ausfahrt

Boxeneinfahrt: Doppelt durchgezogene Linie darf nicht überfahrern werden
Boxenausfahrt: Nach der Boxenausfahrt links bleiben – nicht über die durchgezogene Boxenlinie fahren. Es ist ratsam die Boxen-Ausfahrtswarnung einzuschalten damit es zu keiner Kollision kommt.

‚Boxeneinfahrt‘
‚Boxenausfahrt‘

Unfallgefahr

The Cutting Kurve
McPhillamy Park Kurve

‚ The Cutting‘
‚ McPhillamy Park‘

Streamer

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s