Regeländerungen FGTM

Nachdem wir gemeinsam mit einigen Fahrern die letztem Wochen diskutiert haben wurden folgenden Regeländerungen gestern durch FGTM beschlossen:

Handicap:
Es fahren nur noch die ersten drei der Meisterschaftswertung mit 5% Handicap. 10% und 15% Handicap sind komplett gestrichen. Dies soll verhindern das Fahrer absichtlich ihre Plätze hergeben, um kein Handicap zu bekommen.

Rennkommissare:
Vor jedem Rennen werden durch die drei größten Teams je 1 Rennkommissar gemeldet. Diese müssen nicht zwangsläufig aus den Teams sein, sondern können frei benannt werden, so das jeder mal an der Reihe ist. Diese Kommission bewertet dann die Unfälle des letzten Wochenendes und verhängt gegebenfalls Strafen.
Die Organisatoren der FGTM dürfen nicht nominiert werden.
Diese Maßnahme soll die absolute Neutralität der Bewertungen sicherstellen. Sollte einer der Rennkommissare selber an einem Unfall beteiligt sein, so wird derjenige durch das jeweilige Team zurückgezogen und jemand anderes nominiert.

Proteste:
Während der Rennen ist es ab sofort untersagt Proteste zu senden oder zu melden. Dieses soll erst nach dem Rennen geschehen.
Erfordern die Ereignisse nach dem Qualifying oder dem ersten Rennen Maßnahmen, die nicht warten können, so tritt die Rennkommission sofort zusammen und bewertet die Situation und beschließt eventuell Handlungen.

Die Regeländerungen werden in den nächsten Tagen dann im Regelwerk hinterlegt und veröffentlicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s